ChemNetzBib - Medien digital. ein Service der Stadtbibliothek Chemnitz. Die verliebten Zypressen

 
 
 
 
 
 
 
 

Inhalt:

 

Informationen zum Titel

E-Book
 
 
 
 
Titel:
Die verliebten Zypressen
 
 
ein Reiseroman aus der unbekannten Toskana
 
Jahr:
2011
 
Sprache:
Deutsch
 
ISBN:
9783954412785
 
Format:
ePub
 
Geeignet für:
Umfang:
384 S.
Dateigröße:
1 MB

Inhalt:

In der Provinz Arezzo, einer weniger bekannten Region der Toskana, trifft der deutsche Sternekoch Alto Pahl, der dringend eine Auszeit benötigt, auf die Fotografin Hellena Rothermund. Sie hat sich auf Stein-Bilder spezialisiert und fotografiert Brücken, Türme und Burgen, Statuen und Brunnen in den mittelalterlichen toskanischen Städtchen. An der Ponte Buriano, der Brücke, die im Hintergrund von Leonardo da Vincis Mona Lisa zu sehen ist, kommt es zu ihrer ersten Begegnung. Alto lernt auch die Fattoria La Vialla, einen seit über dreißig Jahren biologisch-dynamisch geführten Gutshof, kennen und arbeitet dort eine Zeitlang mit. Hellena ist in eines der liebevoll restaurierten Landhäuser der Fattoria eingezogen. Bei gemeinsamen Ausflügen in der Region machen sie unerwartete Entdeckungen und begeistern sich für die Bilder des Malers Piero della Francesca. Zwischen Alto und Hellena keimt schon bald eine zarte Liebesbeziehung auf, und alles könnte perfekt sein. Aber ein Schatten fällt auf das junge Glück, denn Hellena wird von einem ehemaligen Kollegen verfolgt. Und dieser Stalker kreist sie systematisch ein. Nach ihrem Roman 'Cappuccino zu dritt' kann man mit den Bremer Autoren Marita und Jürgen Alberts erneut in die Toskana reisen. 'Die verliebten Zypressen' ist ein spannender Reiseroman, in dem Kunst und Kulinarik der Toskana nicht zu kurz kommen.
 

Autor(en) Information:

MARITA ALBERS , geb. 1946, lebt und schreibt in Bremen. Gemeinsam mit Jürgen Alberts hat sie bereits fünf Reise-Romane verfasst, die den Leser an reizvolle Schauplätze entführen. JÜRGEN ALBERS geb. 1946, ist ein deutsches Krimi-Urgestein. Er arbeitete als freier Mitarbeiter für das ZDF und den WDR und veröffentlichte 1984 seinen ersten Kriminalroman "Die Gehirnstation" (gemeinsam mit Sven Kuntze). Er lebt mit seiner Frau Marita als Schriftsteller in Bremen. Er ist Organisator des Krimifestivals "Prime Time Crime Time" in Bremen und von "Morden im Norden". Als Spiritus rector der "Literarischen Asservatenkammer" initiierte er die erste deutsche Krimibibliothek. 1988 erhielt er den Friedrich-Glauser-Preis für "Landru", 1994 den Deutschen Krimipreis für "Tod eines Sesselfurzers" und 1997 den "Marlowe" für "Der große Schlaf des J. B. Cool". 2011 wurde Jürgen Alberts der Ehren-Glauser-Preis verliehen. Er war lange Jahre Sprecher des "Syndikats", der Vereinigung der deutschsprachigen Krimiautoren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Exemplarinformationen

 
 
 
 
 
Exemplare:
(1)
 
Verfügbar:
(0)
 
Vormerker:
(0)
 
Voraussichtlich verfügbar ab:
13.04.2019
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen

 
 
 
 
 
Max. Ausleihdauer:
28 Tage
 
Drucken:
erlaubt
 
Kopieren:
erlaubt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzer - Bewertung

Anzahl Bewertungen:
5
Durchschnittliche Bewertung:
3 Punkte auf einer Bewertungsskala von 1 bis 5
 
 
 
 
 
 
 

Benötigte Software

 
 
 
 
 
 
 

Die Onleihe App für

 
 
 
 
 

Zuletzt angesehen