metropolbib.de. Milena

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Entführt, verkauft und missbraucht - Milena gerät als Jugendliche in die Fänge skrupelloser Menschenhändler. Mit beispielloser Grausamkeit zur Prostitution gezwungen, beginnt ihre Reise durch verschiedene Länder und Kontinente. Nur ihr eiserner Überlebenswille und die Geschichten, die sie heimlich in ihr Notizbuch schreibt, bewahren sie vor der endgültigen Kapitulation. Als Milena in Mexiko den Zeitungsverleger Rosendo Franco kennenlernt, scheint ein Ausweg aus der Gefangenschaft möglich. Doch sein plötzlicher Tod bringt sie in akute Gefahr. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihre Peiniger sie finden - auch, um an das Notizbuch zu gelangen, das für viele gefährliche Informationen birgt. Wäre da nicht eine Gruppe alter Schulfreunde, die "Blauen" genannt, die aus unterschiedlichen Gründen an Milenas Rettung interessiert sind ... In atemberaubendem Tempo und psychologisch subtil erzählt, exzellent recherchiert - eine Entdeckung!

Autor(en) Information:

Jorge Zepeda Patterson (* 1952 in Mazatlán, Sinaloa, Mexiko) ist Schriftsteller, Journalist und einer der führenden politischen Analysten Mexikos. Er studierte Politik und Ökonomie an der Pariser Sorbonne und Sozialwissenschaft in Guadalajara. Er schreibt Kolumnen für die spanische Zeitung El País und ist Chefredakteur der mexikanischen Onlinepublikation Sin Embargo. Zepedas Debütroman "Los Corruptores" war 2013 Finalist des Dashiell-Hammet-Preises. Für "Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt" wurde er 2014 als erster mexikanischer Autor mit dem Premio Planeta, dem bedeutenden Literaturpreis der spanischsprechenden Welt ausgezeichnet. 2016 ergänzte er die international erfolgreiche Trilogie um die Gruppe der "Blauen" mit dem Roman "Los Usurpadores". Eine Verfilmung der Trilogie ist in Vorbereitung. Seine Romane sind in mehr als zehn Sprachen übersetzt. Der Elster Verlag präsentiert den Erfolgsautor zum ersten Mal auf Deutsch.